Wie die soffico GmbH automatisiert Abhängigkeiten erfasst und analysiert

Unternehmen

soffico GmbH

Branche

IT-Services und IT-Consulting

Hauptsitz

Augsburg, BY (DE)

Beschäftigte

circa 50

Herausforderungen

Für eine effektive Planung und Optimierung bedarf es Daten zu Produktionsprozessen, Lieferanten, Kunden und Systeme entlang der gesamten Supply Chain. Wissensmanagement im Kontext der Industrie 4.0 verändert den Umgang mit Informationen und Daten. Die Frage ist: Wie macht man sich diese Datenflut zu Nutze? Meist erfordert das neben der geeigneten Datenstrategie und -architektur ein breites Spektrum an Wissen, dessen Grundlage erfahrene Mitarbeiter und Experten aus den jeweiligen Fachgebieten liefern können. Vereint in eine Strategie bieten digitale Technologien kombiniert mit Knowledge Management enormes Potential für die Industrie.

qbilon bietet eine SaaS-Plattform für die automatische Erfassung und Optimierung hybrider IT-Landschaften. Diese Plattform führt Informationen, die z. B. aus Cloud-Plattformen, Virtualisierungs-Software, DevOps-Tools oder Integrationslösungen wie Orchestra stammen, in einer umfassenden IT-Landkarte zusammen. IT-Entscheider erhalten somit wertvolle Erkenntnisse über ihre IT-Assets und deren Abhängigkeiten und können damit anfallende IT-Kosten stark reduzieren, Gründe für Ausfälle schnell identifizieren und das IT-Personal durch die automatische Dokumentation deutlich entlasten.

Die Herausforderungen bei Kunden liegen zum einen im Aufzeigen der indirekten Abhängigkeiten über Orchestra-Services und -Signale hinweg sowie der Verknüpfung von Orchestra-Daten mit Informationen über die IT-Infrastruktur- und Applikationslandschaft. Zum anderen ist es wichtig, komplexe und versteckte Abhängigkeiten im System zu identifizieren und die Möglichkeit zu schaffen, kritische Systemteile („Single Points of Failure“) aufzuspüren und Ausfallanalysen durchzuführen.

Die Lösung

Durch die Verbindung von qbilon und Orchestra kann die Verarbeitung der Abhängigkeiten auf verschiedenen Abstraktionsstufen realisiert werden. Die dadurch entstehende Szenario-übergreifende Verarbeitung der Daten ermöglicht so die Errechnung indirekter Abhängigkeiten über Events. Zudem können Informations- und Datenflüsse explizit dargestellt werden. Außerdem können Informationen, die von Orchestra bereit gestellt wurden mit externen Daten zur IT-Infrastruktur, verschiedenster Applikationen und Verantwortlichkeiten als auch Produkten oder Dienstleistungen ergänzt werden.

Automatisierte Erfassung und Analyse von Abhängigkeiten

Durch die Automatisierung der ganzheitlichen Visualisierung und Analyse von Abhängigkeiten in der SaaS-Plattform von qbilon durch Orchestra können ganzheitliche Fehleranalysen durchgeführt werden. Darunter fallen unter anderem Orchestra-spezifische Prozesse, Applikationen, die IT-Infrastruktur, Verantwortlichkeiten und Prozesse. Die Identifikation von Fehlerursachen wird somit schneller und einfacher.

Zudem konnte die Stabilität und Sicherheit durch die Optimierung der Datenflüsse erhöht werden. Dafür werden Schwachstellen auf Basis von analysierten Datenflüssen aufgezeigt. Außerdem können Störungsauswirkungen in den Orchestra-Prozessen aufgedeckt werden. Abschließend ermöglicht die Umsetzung des Projekts mit Orchestra die Identifikation der bei Ausfällen betroffenen Prozessen und bietet die Möglichkeit Verantwortliche zu informieren.

Eine verlässliche Partnerschaft

Schreiben Sie Ihre eigene Geschichte mit qbilon.

de_DEDeutsch